Panoramalauf Faakersee

Der Name "Panoramalauf" ist in diesem Fall genau richtig. Denn dieses herrliche Panorama hast du bei einem Wettbewerb wirklich selten! Doch der Reihe nach!

Beim Faakerseelauf gibt es mehrere Wettbewerbe. Wie üblich - und auch richtig - gibt es einen Kinderlauf. Weiters einen Viertelmarathon (Panoramalauf) und einen Halbmarathon. Die beiden letztgenannten Läufe haben dieselbe Streckenführung, der "Halbe" muss eben zweimal gelaufen werden!

Der Start befindet sich beim Camping- und Eventgelände Arneitz. Das ist ein absoluter Vorteil, da ein Teil der benötigten Infrastruktur bereits vorhanden ist. Wie z.B. Zelt, Duschen, Verpflegung usw....! Nichts desto trotz haben die Veranstalter - WFV Finkenstein - eine perfekte Organisation hingelegt zu der ich sie an dieser Stelle aufrichtig beglückwünsche. Dass es regnete, dafür können sie nichts! Die Stimmung, wie auch das Publikum waren begeisternd!

Der Lauf geht also um den Faakersee herum, auf der Straße und durch den Wald und ist - laut Beschreibung - "mittelschwer", was wahrlich keine Übertreibung ist. Denn die Höhenmeter (>300) sind nicht so ohne!

Mein Ziel war, diese Strecke in etwa um die 50 Minuten zu laufen, denn aufgrund der vielen Anstiege war meine letzte Viertelmarathonzeit von 49:11 Minuten nicht erreichbar. Glücklich und sehr zufrieden schaffte ich, erstmals als über 60-jähriger, eine Zeit von 50:17 Minuten. Das war mir dann danach ein herrliches Bad im Faakersee (alleine im Regen!) und ein gepflegtes Bier Wert!

Kommentare:

  1. Gratuliere!
    Immerhin Rang 5 in der Klasse M-60 - reife Leistung!
    Ein Wunder, dass du mich am Straßenrand bei der Geschwindigkeit überhaupt erkannt hast ;)

    AntwortenLöschen
  2. Die Bilder auf der verlinkten Seite sehen ja genial aus. Ich kann mir gut vorstellen, dass der Lauf dort wirklich ansehnlich war. Gratulation zur tollen Zeit auf der Strecke!

    AntwortenLöschen
  3. @Stefan:
    Danke für die Gratulation. Ich erkannte dich - aufgrund der regennassen Brille - eh nur anhand einer blitzschnell durchgeführten Stimmanalyse ;-))

    AntwortenLöschen
  4. @Hannes
    DANKE!! In der Tat ein wunderschöner Lauf, der auch bei schlechtem Wetter eine wunderschöne Kulisse bot!

    AntwortenLöschen