Entschleunigung in Lasko!

Die beste Ehefrau von allen hat mich dieser Tage zu einem Thermenaufenthalt nach Lasko (Laško) eingeladen. Eine Stadt in Slowenien, bekannt für Wellness und dem guten Bier gleichen Namens aus der ortsansässigen Brauerei.

Unser Ziel waren ein paar gemeinsame Tage der Entschleunigung zu verbringen. So war es naheliegend, dass wir viel Zeit in der großzügigen Anlage der Thermana Lasko verbrachten. Wir nutzten aber auch die Möglichkeit, die Umgebung zu Fuß zu erkunden. Das bedeutet Spaziergänge der Savinja entlang, in den Ort selbst, aber auch zur hoch gelegenen Kirche St. Mihael (Šmihel).

Der Aufenthalt war wirklich Erholung pur, bedingt auch dadurch, dass Wellnessurlaube im Dezember eher selten gebucht werden und das Hotel sehr spärlich belegt war. Kein Gedränge, wie es zu Jahresbeginn oft der Fall ist. Trotzdem war aber das Frühstücks- und Abendbuffet mehr als reichhaltig sortiert, die Speisen köstlich und das Personal überdurchschnittlich freundlich und hilfsbereit. Eine Hotelanlage, die wir gerne in Erinnerung
behalten werden!

Bei Heimreise machten wir einen Zwischenstopp in der slowenischen Hauptstadt Laibach (Ljubljana), die ich zuletzt vor mehr als 20 Jahren besuchte und kam aus dem Staunen nicht mehr heraus! So eine pulsierende, moderne, lebhafte und von tausenden Menschen besuchte Stadt habe ich selten erlebt. Wir streiften also durch die wunderschöne Altstadt, den Weihnachtsmarkt bis hin zum zentralen Marktplatz, ein absolutes Highlight für alle Laibach-Besucher.

Ein schöner Abschluss eines ebenso schönen Urlaubes!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen