Erster Wettbewerb in der 60er-Klasse!

Heute war es endlich so weit, ich bestritt den ersten Wettkampf in der AK 60

Begonnen hat es allerdings so, dass ich schon seit Tagen keine Lust verspürte am Grazer Halbmarathon teilzunehmen. Schlechtes Wetter, leichte Verkühlung und Lustlosigkeit waren die (teilweise fadenscheinigen) Gründe.

 

Gott sei Dank siegte die Vernunft und so bin ich heute früh doch nach Graz gefahren um am Halbmarathon teilzunehmen. Mein Ziel sollte um 1h45 liegen, maximal 1h49. Es war kalt und ich entschloss mich eine dünne, lange Hose anzuziehen. Das war ein Fehler! Denn das Band, mit dem man die Hose fest zuziehen kann, riss kurz vorm Start! Shit! So rutschte mir das Ding permanent hinunter und ich hatte zu tun die Hose raufzuziehen. Zwischendurch musste ich mehrmals stehenbleiben, weil das alles nicht so funktionierte.

 

Ins Ziel kam ich dann trotzdem mit erstaunlichen 1h46. Das war mehr als ich nach diesen unliebsamen Zwischenstopps erwarten durfte. Der Lohn meiner Mühe - dritter in meiner Altersklasse, in der der schlechteste immer noch den Kilometer in 5:24 Minuten lief! Die 60iger sind also gar nicht so schlecht. Weniger sinds halt ;-)

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0