Fitness im Studio?

Vor ca. siebzehn Jahren habe ich es eine Zeit lang getan! Jetzt wieder! Ich geh ins Fitnessstudio!
Damals war der Grund der, dass meine Arbeitsstätte neben einem Fitnessstudio lag und ich die Mittagspause oftmals zur körperlichen Ertüchtigung nutzte. Denn Laufen war für mich zu jener Zeit noch ein Fremdwort. Während sich also andere den Magen vollstopften um dann am Nachmittag gegen die eintretende Müdigkeit zu kämpfen merkte ich, dass ich zunehmend fitter wurde.

Beruflich begann dann aber ein spannendes Wechselspiel zwischen Anstellung und Selbstständigkeit. Führungspositionen erforderten einen zeitlichen Mehraufwand und meine privaten Interessen verlagerten sich ein wenig. Erst Jahre später gab mein Körper zu verstehen, dass ihm ein wenig Bewegung gut tun würde, meine "Laufkarriere" begann. Nachdem ich vorwiegend Jobs hatte die mir Freude bereiteten achtete ich auch nicht auf die Arbeitszeit. So blieb - neben Arbeit, Familie, Haus und Laufen - wenig Zeit für andere Dinge. Und unnötigen Stress wollte ich mir deshalb nicht antun.

Jetzt, in der "HalbPension" ist alles anders. Obwohl ich auch jetzt einige berufliche Aufgaben wahrnehme (schön, wenn man gebraucht wird!), gibt es eine flexiblere Zeiteinteilung die auch genutzt werden soll. Das bedeutet, ein Mehr an Laufkilometern strebe ich nicht an, denn mit ca. 50KM pro Woche finde ich das Auslangen. Das Ziel sollten alternative Sportmöglichkeiten, wie Radfahren, Schwimmen usw. sein. Aber auch die Kräftigung gewisser Muskeln, die durch die einseitige Laufbewegung verkümmern. So als "Cornetto" will ich nicht durch die Gegend latschen. Ich meine also nach oben hin breiter und nicht umgekehrt!

Wichtig in diesem Zusammenhang war mir, dass ich mit meiner Frau gemeinsam Aktivitäten durchführe, bei der Bewegung eher Mangelware ist, die sie aber, aufgrund schmerzhafter Körperpartien und auf Anraten diverser Ärzte, dringend benötigt. So haben wir uns dieser Tage im Injoy in unserer Heimatstadt eingeschrieben und gleich mit den Übungen begonnen. Wie ich diese mit meinen 3-4 Laufeinheiten pro Woche koordiniere weiß ich noch nicht. Mal sehen ...!

Das "Einstiegsvideo" hat mir aber gezeigt, dass ich mit dem Krafttraining noch ein wenig warten werde ...

Kommentar schreiben

Kommentare: 0