Artikel mit dem Tag "Familie"



15. September 2019
Wie so oft buchten meine Frau und ich einen Urlaub am Meer, den wir im Juni antreten wollten. Haben wir ja auch, gekommen sind wir allerdings nur bis zur Gostilna Belvi in Koper. Der Grund lag in einem Anruf aus dem Klinikum Klagenfurt, als uns der Oberarzt mitteilte, dass mein schwer erkrankter Bruder die kommende Nacht nicht überleben wird. Hat er dann doch, aber der Leidensweg geht weiter ....! Nachdem ein Urlaub lange Zeit unmöglich war, haben wir diesen nun nachgeholt und uns ein paar...

19. Juni 2019
Eine römische Zahl schmückt heute meine Überschrift. Sieht als Geburtsjahr eleganter aus als 1949 und ziert seit ein paar Tagen ein T-Shirt, welches ich heuer sicher noch öfter tragen werde. Schon deshalb, weil meine jüngere Tochter die Idee (siehe rechts) perfekt umgesetzt hat und ich nun in nächster Zeit keine Standard-Ware, sondern ein Unikat tragen werde! Es war der 19. Juni 1949, als ich das Licht der Welt erblickte! Ein Sonntag übrigens und von Licht keine Spur, denn ich zog es vor...

19. Mai 2018
ekanntlich gab es ja am Pfingswochenende (genauer gesagt am 19. Mai 2018) die Hochzeit des Jahres. Damit gemeint ist vorrangig jene bei den Royals als Prinz Harry am Samstag in Schloss Windsor die Amerikanerin Meghan Markle heiratete. Natürlich heirateten an diesem Tag auch andere Menschen auf der ganzen Welt, weniger pompös, herzlicher und bescheidener auf alle Fälle. So auch in Kärnten, in der Region Faakersee, als ein ungemein sympathischer junger Mann namens Patrick unsere Tochter Karin...

29. November 2017
Wenn man am, so wie ich, am 29. November 2017 25.000 Tage alt ist, dann kann man davon ausgehen, dass es diesen "Geburtstag" nur einmal im Leben gibt! Dem Anlass entsprechend und entgegen meiner sonstigen Gepflogenheiten, schreibe ich heute ein wenig über mich! Achtung: Es kann ein wenig länger werden! 1966 mit Bruder Gernot 1956 beim Urlaub in Lignano Es war - zurückgerechnet - der 19. Juni 1949 als ich um 01:00 Uhr morgens in St. Veit an der Glan das Licht der Welt erblickte. Meine Eltern...

10. Juni 2016
Im Jahr 1998 waren wir mit unseren Kindern das erste Mal in Baska (Insel Krk), einem der schönsten Urlaubsorte, die ich an der kroatischen Adria kenne. Auch bei unseren beiden Töchtern dürfte der damalige Aufenthalt einen bleibenden Eindruck hinterlassen haben, denn wie sonst ist es zu erklären, dass sie uns zum Weihnachtsfest 2015 einen gemeinsamen Urlaub dahin schenkten. damals noch als großes Geheimnis, ahnte meine Frau recht bald, wohin die Reise gehen könnte! einst ... (Baska 1998)...

28. August 2015
Der "gelernte Österreicher" kennt ja Tarvis vorwiegend von diversen Shoppingtouren am gleichnamigen Markt, oder anderen Einkaufsmöglichkeiten, aber auch dem guten Essen. Man kann hier aber auch wandern und Schi fahren. Dass es hier, an der Schnittstelle dreier Länder (Italien, Österreich, Slowenien) auch Naturjuwele von seltener Schönheit gibt, ist nur wenigen bekannt. Zwei davon habe ich dieser Tage besucht: Slizza Schlucht (Orrido dello Slizza) Ausgangspunkt ist der Tarviser Bahnhof...

30. August 2008
Unsere Töchter Karin und Iris schenkten uns zu unseren Geburtstagen im Juni einen gemeinsamen Ausflug auf die Turrach, den wir bei passender Gelegenheit und ebensolchem Wetter einlösen sollten! Gesagt - getan, am Samstag, den 30. August 08 war es dann so weit! Alle Kinder waren da, also Karin und Norman hielten sich den Tag frei, Iris kam aus Graz und Christian aus Wien. Das tut als Elternteil richtig gut, rinnt hinunter wie Honig! So gegen 09:00 Uhr führen wir weg und trafen uns nach 10:00...

25. August 2008
Das Wetter war angenehm, die Stimmung festlich-fröhlich und eine überschaubare Anzahl von Menschen der Familien Huber/ Herzog versammelte sich am Samstag, den 25. August 1973 zur Hochzeit von Reinhard und Elisabeth! Sie bildhübsch, mit einem blütenweisen Kleid und einem strahlenden Lächeln. Er glücklich, dunkler Anzug und voll dem damaligen Halbstarken-Image entsprechend. Lange Haare, Kotletten! Am Montag feierten wir den 35. Hochzeitstag und ließen die Jahre ein wenig Revue passieren....

27. November 2007
Im Jahr 1997 entschlossen wir uns - auf Drängen der Kinder - einen Hund aus dem Tierheim zu übernehmen - Senta! Ein Schäfer-Labrador-Mischling, damals ca. zwei Jahre alt!! Zuerst als "Leasing-Hund" und ab 10.10.97 wollten wir, dass Senta für immer bei uns bleibt! Sie war deshalb im Tierheim gelandet, weil der Vorbesitzer sie regelmäßig geschlagen und auch ihr rechtes Auge ausgestochen hat!! Bei uns ging es ihr gut, sehr gut sogar! Eine gutmütige Hündin, liebesbedürftig, zutraulich,...